Buchrezension Heike Westedt – Schreck lass nach!

Welpenfutter

Persönliche Meinung:
„Schreck lass nach!“ Der Einfluss von Stress und Angst auf Gehirn und Verhalten.

Der erste Eindruck vom Buch ist, dass es relativ dünn ist mit knapp über 100 Seiten.
Der Inhalt, der dort untergebracht wurde ist allerdings mehr als ausreichend. Die Schrift ist relativ klein gehalten, es gibt viele Bilder zur Veranschaulichung und auch sonstig ist das Buch gar nicht so schnell gelesen wie ich dachte.

Die Autorin beschreibt in kurzen, aber dennoch informativen Kapiteln über Themen wie „Angst“, „Stress“, „Körpersprache“ und einigen weiteren, wie unsere Hunde Stress empfinden, was in ihnen vorgeht, wenn sie vor etwas Angst haben und warum manche Hunde für sich die „Flucht nach vorne“ gewählt haben, obwohl sie den Gegner ja eigentlich doch ziemlich gruselig finden.

Schön sind die biologischen Hintergründe, was im Körper vom Hund abläuft und dass das beim Menschen eigentlich gar nicht so unterschiedlich ist, weswegen es nicht unbedingt gut ist, wenn der Hund bei Angst völlig ignoriert wird.
Trotz wissenschaftlichen Hintergrundinfos ist dieses Buch wirklich gut verständlich geschrieben um auch Laien die wichtigsten Fakten näherzubringen.

Die Kapitel mit Fallbeispielen zeigen dem Leser eindrücklich verschiedene Erlebnisse der Autorin und zeigen einem die verschiedenen Wege, um bei der Therapie anzusetzen.

Am Ende des Buches gibt es nicht nur eine Zusammenfassung von Trainingsmethoden und Hilfsmittel sondern auch noch ein paar Trainingspläne, die sich bei der Autorin bewährt haben.
Was man vielleicht noch zu dem Werk sagen muss ist, dass es kein reiner Erziehungsratgeber ist. Es werden keine Standardprozeduren vorgeschlagen, sondern anhand von Beispielen erläutert, wie man Probleme angehen könnte und warum diese bei diesem Problem funktionieren können.

Mein persönliches Fazit ist sehr positiv, da dem Leser eindrücklich vermittelt wird, warum sein Hund in der ein oder anderen Situation so „schwierig“ ist und wie der Hundehalter, der vielleicht schon irgendwo zwischen –genervt und verzweifelt- steht ansetzen kann um ZUSAMMEN mit seinem Hund eine Lösungsmöglichkeit zu erarbeiten, denn nur im Team hat man die besten Chancen auf Erfolg.

[color-button color="purple" href="http://www.amazon.de/gp/product/3940083003/ref=as_li_ss_tl?ie=UTF8&camp=1638&creative=19454&creativeASIN=3940083003&linkCode=as2&tag=welpenmagazin-21"] Bei Amazon kaufen [/color-button]

• ISBN-10: 3940083003
• ISBN-13: 978-3940083005

Autor: Heike Westedt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.