Wissen

Ein Zweithund soll es sein!

Viele Hundehalter verspüren irgendwann den Drang, dass zum bereits bestehenden Vierbeiner ein zweiter Hund einziehen soll. Doch was gibt es zu beachten, wie alt, wie groß, Rüde oder Hündin? Zuerst

„Kampfhunde“

Im eigentlichen Sinne gibt es keine „Kampfhunde“, sondern nur Hunde, welche zu Hundekämpfen eingesetzt wurden. Natürlich gab es auch in dieser „Disziplin“ Rassen, welche dafür eher geeignet und daher genutzt

Impulskontrolle

Was können wir uns darunter vorstellen? Stellen wir uns einen ungestümen Hund vor, der versucht durch die Tür zu stürzen, sobald diese nur ein klein wenig offen steht, oder der

Hundesport – Fährtenhund

Eine der Möglichkeiten der Nasenarbeit ist der Bereich „Fährten“. Neben Jagd-, Dienst- und Rettungshunden, die diese Arbeit nutzen, kommt dies aber auch im Hundesport zur Geltung. Mit der Fährtenarbeit im

Die Begleithundeprüfung

Die Motivation eine Begleithundeprüfung zu absolvieren ist vielfältig. Manche Gemeinden gewähren damit eine Vergünstigung auf die Steuer, andere möchten ihren Leistungsstand überprüfen lassen und für viele Hundesportler ist sie der

Hundehalsband vs. Hundegeschirr – die Vor- und Nachteile

Tiere an einer Leine zu führen ist keine Idee unserer modernen Zeit denn bereits vor 1000 Jahren verwendeten die Inkas für ihre Lamas Halsbänder. Im Alten Ägypten wurden Kamele an

Dinge, die man zu oft vergisst

Die meisten, die schon länger einen Hund haben, werden wissen, wovon ich spreche ganz normale Dinge des Alltags, von denen man sich sagt: „Ach, das brauch ich nicht“ oder man fragt:

Kann ein Hund ein schlechtes Gewissen haben?

Ist ein Hund nachtragend? Kurz und Bündig, NEIN. Aber wenn er/sie etwas angestellt hat, dann geht er doch sofort in sein Körbchen und schaut so treu doof. Ein Hund, der

Bewegung mit dem Welpen

Die Freude ist groß, wenn ein süßer kleiner Welpe daheim einzieht und beginnt seine Umwelt zu erkunden. Man möchte ihm die Welt zeigen, ihn mit den Hundekumpels bekannt machen und

Ein Welpe braucht Zeit um stubenrein zu werden, aber warum?

Als erstes ist zu sagen, dass Hunde reinliche Tier sind. Sie versuchen ihre Rudelhöhle immer sauber zu halten. Dafür muss aber der Hund lernen, dass das Wohnzimmer oder das Bad