Chihuahua – Kleine Hunderassen

Welpenfutter

Eine sehr beliebte keine Hunderasse

Diese Rasse stammt ursprünglich aus Mexiko und hat bei uns einen sehr hohen Stylefaktor. Viele Promis und Personen des öffentlichen Lebens nennen einen Chihuahua ihr Eigen.

Herkunft

Hier gibt es zwei Theorien über die Abstammung.
Manche sagen, dass diese Hunderasse von den Opferhunden, den Techichis, abstammt. Diese Hunde stammen aus einer Provinz die zufällig den Namen „Chihuahua“ trägt.

Andere Quellen meinen, dass der Chihauhau schon bei den Azteken bekannt war. Er soll vorzugsweise von den Prinzessinnen gehalten wurden sein. In ihrem Glauben war der Chihuahua der Führer der toten Seelen bei der Reise ins Jenseits. Damit war der Chihuahua ein Opferhund.

Den Weg nach Europa fand diese kleine Hunderasse über die USA zu uns. In der Provinz Chihuahua wurden Mitte des 19. Jahrhundert mehr und mehr diese Hunde, durch die Bauern, an die Touristen verkauft.

Der Chihuahua – die kleinste Hunderasse der Welt

Der Chihuahua gilt seit seiner Entdeckung (ca. 1850) als die kleinste Hunderasse der Welt. Dieser Hund hat einen Apfelkopf und Ohren die im Winkel von 45° abstehen. Das Gewicht beträgt zwichen 1,5 und 3 KG, bei einer Widerristhöhe von 15 – 22 cm.

Überzüchtung?

Bekannte Probleme bei falscher Zucht sind: sehr empfindliche Augen, Atem- und Zahnprobleme.

Möchtest du auch mehr über Jack Russell Terrier erfahren?

Chihuahua – Kleine Hunderassen
5 (100%) 1 vote