Hundeversicherungen und finanzielle Absicherungen

Welpenfutter

Wer einen Hund hat, möchte ihn rundum sicher und versorgt wissen. Doch auch sich selbst muss man gegen finanzielle Schäden durch den Hund absichern. Das viel beschworene Beispiel eines Hundes, der vor ein Auto läuft, kann tatsächlich die Existenz völlig ruinieren. Sollte einer der Insassen schwer verletzt werden, muss der Hundehalter für alle Kosten aufkommen. Da dies unter Umständen nicht in ausreichendem Umfang möglich ist, hat der Gesetzgeber inzwischen die Hundehaftpflicht zu einer Pflichtversicherung gemacht (§833 BGB).

Hundehaftpflichtversicherung – ein unverzichtbarer Schutz

Die Hundehaftpflichtversicherung ist auch ohne eine gesetzliche Regelung der wichtigste Baustein für die finanzielle Sicherheit als Hundehalter. Schließlich ist es ohnehin schon unangenehm, wenn man sich bei anderen für den Hund entschuldigen muss. Ob also eventuell „nur“ ein Teppich zerfetzt wurde, die Haftpflicht übernimmt diesen Schaden genauso, wie Arztkosten bei Menschen und gegnerischen Hunden. In Deutschland gibt einige Versicherungen die sich darauf spezialisiert haben, wie agila.de. Hier muss außerdem mit dem Irrglauben aufgeräumt werden, dass ein kleiner Hund keine Schäden verursacht und man deshalb wohlmöglich auf diese wichtige Versicherung verzichten könnte. Selbst wenn es sich lediglich um einen sogenannten „Handtaschenhund“ handeln sollte, sollte unbedingt eine Hundehaftpflichtversicherung abgeschlossen werden.

So soll es nicht sein :-)

So soll es nicht sein 🙂

Krankenversicherungen – verschiedene Formen für den Hund

Für unseren besten Freund gibt es unterschiedliche Modelle einer Krankenversicherung. Eine durchaus sinnvolle Variante ist die Operationsversicherung. Der Aufenthalt in einer Tierklinik und ein operativer Eingriff können einiges kosten. Diese Kosten können für den Hund zwischen Leben und Tod entscheiden. Allerdings muss man sich die Bedingungen der jeweiligen Versicherung genau anschauen, damit die Vorsorge auch tatsächlich greift. Inzwischen gibt es sogar eine Versicherung, von der die Kosten für einen Aufenthalt des Hundes auf einer Pflegestelle getragen werden, wenn der Halter durch einen Unfall im Krankenhaus liegt. Diese Versicherung zahlt eine Art Krankenhaustagegeld, das dann für die Versorgung des Hundes verwendet werden kann.

Entfernen von Zecke beim Welpen

Entfernen von Zecke beim Welpen

Rechtschutzversicherung für Hundehalter

Es gibt zwar auch Rechtsschutzversicherungen speziell für den Hundehalter. Ob aber eine Rechtsschutzversicherung wirklich Sinn macht, sollte jeder gut überlegen. Bei allen Schäden, die in der Hundehaftpflichtversicherung abgedeckt sind, tritt ohnehin die Haftpflicht für den Hundehalter bei einem Rechtsstreit ein, der daraus resultiert. Daher bleiben nur wenige Fälle, in denen ein Rechtsschutz für den Hundehalter denkbar ist. Dies könnte beispielsweise ein verärgerter Nachbar sein, der sich durch den Hund in seiner Ruhe gestört fühlt. So muss man bei der Rechtsschutzversicherung für Hundehalter ebenso wie bei den verschiedenen Krankenversicherungen für Hunde abwägen, wie hoch die zu zahlenden Beiträge sind und ob man diese nicht vielleicht lieber spart und so ein kleines Polster für Hundenotfälle hat. Wie auch Jagderleben berichtet, sollte man sich genaue Gedanken zu den einzelnen Versicherungen machen.

Hundeversicherungen und finanzielle Absicherungen
5 (100%) 1 vote

Das könnte Ihnen auch gefallen

Buchrezension: Patricia McConnell / Liebst du mich auch

Titel: Liebst du mich auch? Die Gefühlswelt bei Mensch und Hund Originaltitel: Fort he Love of a Dog- Understanding Emotion in You and Your Best friend Autor: Patricia McConnell Inhalt:

Brut- und Setzzeit – Leinenpflicht für Hunde

Vom 1. April bis zum 15. Juli sind in den meisten Bundesländern zusätzliche Regelungen in Kraft gesetzt zum Schutz der Jungtiere am Boden und der Vögel. Die genaue Dauer der

Bundesweite Chip- und Registrierungspflicht scheitert im Bundestag

Der entsprechende Antrag der Linksfraktion stand am Donnerstag, den 27.06.2013 im Bundestag zur Diskussion. Dieser Antrag ist gescheitert. Die Linksfraktion wurde ausschließlich von den Grünen unterstützt. Die SPD hingegen enthielt

Bis jetzt noch keine Kommentare

Bis jetzt noch keine Kommentare

Sie können der erste sein, welcher diesen Beitrag kommentiert!

Hinterlasse einen Kommentar